Forum

Moderatoren: Michael, TilmannMueller

Thema: Extrem Verzweifelt ...plötzlich gar kein Schlaf mehr

(Registrierung notwendig)

Re: Extrem Verzweifelt ...plötzlich gar kein Schlaf mehr

AnnieX am 05.02.2018 um 10:06

Das sind ja schon mal ein paar Ansätze. Ich drücke dir die Daumen, dass davon irgendetwas funktioniert.
Ich selber habe noch keinen Plan, außer dass ich mich jetzt wieder eine Woche krank schreiben lasse und heute Abend wieder Hoggar Night nehmen werde in der Hoffnung, dass es ansatzweise wirkt. Vielleicht sollte ich auch was Stärkeres gegen die Angst nehmen. Ich weiß nicht wie es weiter geht. Ich habe auch Angst, dass das Ganze meine Psyche immer weiter runterreißt.
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Extrem Verzweifelt ...plötzlich gar kein Schlaf mehr

Nosleepcat am 05.02.2018 um 10:35

Ja so gehts mir auch :( Hab Hoggar Night nich nicht versucht ,wie fühlt man sich nach der Einnahme?Kommt dann das gefühl der Müdigkeit und kannst du damit ein paar stunden wenigstens schlafen?Bei mir wirkt leider bisher nichts ich liege Abends fit und oft nit kribbeligen Armen und beinen da...wenn ich nal weg trete merke ich das nicht mal ,mein Mann sagt es sind Minuten.Mein Mann erträgt mich im Moment kaum was ich verstehen kann ,aber ich kann einfach nicht verstehen warum ich nicht mehr müde werde und einfach schlafe selbsz wenn ich nicht ans schlafen denke.Was hast du jetzt vor ,willsz du nochmal zum Neurologe ?
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Extrem Verzweifelt ...plötzlich gar kein Schlaf mehr

AnnieX am 05.02.2018 um 11:45

Hoggar bringt mir, wenn überhaupt, 3-4 Stunden Schlaf. Ja, es macht müde, aber wenn das Herz wie sonstwas rast, kann ich trotzdem nicht schlafen. Und am Tag habe ich davon einen Dröhnkopf und bin völlig vergesslich. Hab letztens nicht mehr gewusst, wo mein Auto steht, obwohl ich es selbst 30 Min vorher dort abgestellt hatte. Es wirkt aber bestimmt nicht bei allen so und man kann ja auch erstmal eine halbe Tablette nehmen. Vielleicht hilft es dir ja?
Bin jetzt erstmal zwei Wochen krank geschrieben. Der Neurologe hat mir Laif 900 verschrieben, das wirkt aber erst in ein paar Wochen wahrscheinlich. Ich werde mal nach einem Therapeuten gegen Schlaflosigkeit bzw. Angststörungen schauen. Mir fällt sonst nichts ein. Die Ärzte sagen, ich soll abwarten und entspannt sein. Haha...
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Extrem Verzweifelt ...plötzlich gar kein Schlaf mehr

Nosleepcat am 05.02.2018 um 12:20

Ich werde es heute Abend mal versuchen bevor ich etwas so hartes nehme.Also wenn du magst können wir gerne mal telefonieren auch nachts falls die Angst wieder riesig wird.Wir müssen einfach hoffen...2007 habe ich meine Tochter per Kaiserschnitt bekommen und konnte ebenfalls 6 Wochen gar nicht mehr schlafen.Leider wurde auch damals nichts gefunden aber ich habe wegen Eisenmangel ,eisen durch die vene bekommen..kurz darauf konnte ich wieder schlafen und hatte seither bis jetzt auch nie wieder so etwas.Wie alt bist du wenn ich fragen darf ?Ich bin 33 also Wechseljahre kommen bei mir dann wohl nicht in Frage .Eisen hab ich auch messen lassen war etwas nieder und hab eine Infusion bekommen bin aber ja immer noch schlaflos.
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Extrem Verzweifelt ...plötzlich gar kein Schlaf mehr

werwezseh am 05.02.2018 um 17:49

Ich habe irgendwo gelesen, dass man eher z-Medikamente nehmen sollte (Zolpidem, Zopiclon), statt Antihistaminika wie Hoggar N. Diese hätten eine stärkere Wirkung bei weniger Nebenwirkungen. Kann die Quelle gerade nicht finden.
 
(registrierte Mitglieder)
«   zurück  
 1 2 3 4 5 ... 20  
 weiter   »
(Registrierung notwendig)