Forum

Moderatoren: Michael, TilmannMueller

Thema: tiefer schlafen

(Registrierung notwendig)

tiefer schlafen

nicoletta am 12.10.2006 um 11:39

Kann man generell sagen, dass man tiefer schläft - damit meine ich, dass man nicht von jedem Geräusch (Einwurf eines Glases in den Glascontainer Sonntagmorgens um sechs, Gegröle eines Betrunkenen auf der Straße mitten in der Nacht, Türenschlagen der Nachbarn mitten in der Nacht, o.ä.)
gleich wach wird, wenn man mehr Sport macht?

Steht also Sport und tiefer Schlafen in direktem Zusammenhang?

Ich frage deshalb, da ich bei drei Personen, die unter gleichen Bedingungen im gleichen Raum schlafen, beobachten konnte, dass sie in den oben genannten Situationen überhaupt nicht aufwachen, ich dagegen schon.

danke, nicoletta
 
(registrierte Mitglieder)

Re: tiefer schlafen

Jakob am 12.10.2006 um 19:54

dazu kann ich nur sagen bei mir trifft das keineswegs zu !
Bin 10-12 Std in der Woche Ausdauersport treibend, das seit Jahren. Habe dennoch einen "leichten" Schlaf, nach Aufwachen wegen WC, kurzem Lärm (z.B. Kirchenglocken)Schlaf ich aber wieder schnell ein !
 
(registrierte Mitglieder)

Re: tiefer schlafen

TilmannMueller (webmaster) am 16.10.2006 um 13:56

Hallo Nicoletta,
die Erwartung, dass Sport zu einem besseren Schlaf beiträgt, entstammt der alten Hypothese, dass Schlaf irgendwie der Energiewiederherstellung dient - also: wer viel Energie verausgabt, indem er viel Sport treibt, müsse auch besser schlafen. Diese Theorie konnte in dieser Form nie nachgewiesen werden. Die Effekte von Sport auf Schlaf, die man in wissenschaftlichen Studien gefunden hat, sind eher bescheiden, so in etwa nach dem Motto: Man muss schon Leistungssport betreiben, um einen relativ geringen Tiefschlafzuwachs zu erhalten.
Allerdings muss man das relativ sehen: Mehrere Studien zeigen nämlich auch, dass Menschen, die überhaupt keine Bewegung haben (z.B. in Altenheimen) durch regelmäßige Gymnastik oder Ähnliches in der Folge auch besser schlafen.
Umgekehrt kann aber ein zu spät ausgeführtes Konditionstraining auch zu Schlafstörugnen führen, weil das vegetative Nervensystem des Körpers so durch den Sport aktiviert wird, dass es zwei - drei Stunden bracht, um wieder "runterzufahren". Zu empfehlen wäre also der klassische ärztliche Ratschlag einer regelmäßigen moderaten körperlichen Tätigkeit, die nicht zu spät am Abend erfolgen sollte.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. T. Müller
 
(registrierte Mitglieder)
(Registrierung notwendig)