Forum

Moderatoren: Michael, TilmannMueller

Thema: Aufwachen um 4 Uhr!

(Registrierung notwendig)

Aufwachen um 4 Uhr!

Pantheron am 12.12.2016 um 05:05

Hallo zusammen,

seit ungefähr zwei Monaten wache ich jeden Tag um ungefähr 4 Uhr auf, mal 10 Minuten früher oder später. Ich habe schon probiert später ins Bett zu gehen, so leicht lässt sich das leider nicht beheben.. selbst wenn ich um 0:00 Uhr schlafen gehe, wache ich um 3:59 Uhr auf und kann nicht mehr einschlafen.. hat vielleicht jemand Tipps, wie man am Morgen wieder einschlafen kann?

Viele Grüße

Pantheron
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Aufwachen um 4 Uhr!

kaffee74 am 12.12.2016 um 09:27

wachst Du nur auf oder fühlst Du Dich dabei auch sehr sehr schlecht (traurig, deprimiert)? Dann wäre das typisch für eine Depression.
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Aufwachen um 4 Uhr!

Carmen am 12.12.2016 um 18:57

Hallo Pantheron,

ich hatte eine zeitlang auch das gleiche Problem. Hast Du evtl. z.Zt. größeren Stress? Meine Ärztin erklärte es mir damals so, dass die Cortisolproduktion (Streßhormon) in der Zeit von 3.00 Uhr bis 5.00 Uhr morgens am größten ist.

Gruss Carmen
 
(registrierte Mitglieder)

[EDIT] - Re: Aufwachen um 4 Uhr!

ScholleSatt am 12.12.2016 um 19:56

Hi,

ich hatte das vor kurzem auch noch. Bin ca. 22.00 oder 22.30 h ins Bett, eingeschlafen, kein Problem. Dann hellwach um 4 Uhr. Bin dann aufgestanden, was sich zunächst auch toll anfühlte, jedoch nach zwei Stunden hatte ich massive Kopfschmnerzen, war totmüde, miese Stimmung, aber keine Aussicht auf (Wieder-) Einschlafen.
Jetzt ist es besser geworden. Bin jetzt jeden Morgen ca. 6. 30, am WE auch mal 7 Uhr wach. Was mir geholfen hat, kann ich nicht exakt sagen. Fest steht, dass ich den Mut hatte, einen großen Stressfaktor in meinem Leben zu beseitigen und jetzt mit "entspannterem" Gewissen ins Bett gehe, außerdem fing ich an das alles entspannter zu sehen, also nicht mehr ein blödes Gefühl haben ,wenn ich um 5 wach war, sondern mir gesagt, na und, wenn mein Körper müde ist, dann wird er sich den Schlaf schon holen. Als Drittes habe ich einen Sauerkirschsaft ausprobiert, nehme ich jeden Abend vorm Schlafen gehen (vielleicht auch Placeboeffekt). Alles in allem würde ich jedoch sagen, dass es die Beseitigung des Stressfaktors war, die mir geholfen hat! Perfekt ist es noch nicht, aber besser.
Vielleicht hast Du in der Zwischenzeit etwas ausprobiert, was Dir geholfen hat? Wäre schön, zu lesen.

Beste Grüße
ScholleSatt
 
(registrierte Mitglieder)

Re: Aufwachen um 4 Uhr!

Andianerjones am 12.12.2016 um 20:19

Hallo

Momentan verbessert sich bei mir der Schlaf auch wieder , auch wenn ich ab 1:00 Uhr jede Stunde aufwache und auch ab 4 Uhr Morgens nicht mehr schlafen kann bin ich jedes mal froh das ich mich noch einmal umdrehen kann und noch einmal in die weiche Decke kuscheln kann , dabei mache ich mir keine Gedanken ob und wann ich wider einschlafe .

Bei mir trägt schon der falsche oder zu laute Wecker dazu bei das ich in der Nacht nicht mehr einschlafen kann , sanfte leise Musik ist für mich die bessere wahl .

Es hilft wenn man bestimmte rituale entwickelt um den Stress vor dem zu Bett gehen zu vergessen , und wenn es ein Glas Sauerkirschsaft ist .
 
(registrierte Mitglieder)
 
 1 2  
 weiter   »
(Registrierung notwendig)